Fachschaftsratsitzung vom 27.04.2017

Ihr fragt euch vielleicht, was wir hier hinter verschlossenen Türen so besprechen und beschließen.

In Zukunft wollen wir unsere Erstifahrt wiederbeleben. Außerdem wollen wir eine Partykooperation mit den Anglisten starten, damit ihr noch geilere Parties bekommt mit mehr Leuten von anderen Fachrichtungen und mehr Musik. Demnächst gibt es wieder Erstitüten (mit Textmarker, Block, Schoki etc.). Die könnt ihr dann nach dem Mediävistikplenum bekommen oder bei uns im Raum abholen!

Außerdem sind uns Beschwerden zu Ohren gekommen, denen wir nachgehen werden und Betreffende informieren, sobald es Neues gibt.

Wenn ihr Fragen/Beschwerden habt oder mal reinschnuppern wollt, dann kommt zu unserer nächsten Sitzung (05.05.17, 15 Uhr) oder einfach so vorbei! Wir freuen uns.

Gruß, euer FSR

Ausgepackt: Die UNICUM Wundertüte

Jedes Semester aufs Neue verteilt UNICUM auf deutschen Campus Wundertüten und macht damit Studierende glücklich. Doch was ist in diesen Tüten und lohnt sich das Schlange stehen? Wir haben uns solch eine Tüte besorgt und einmal ausgepackt.

Angemerkt sei kurz noch, dass diese Tüte nur für ungefähr 50% aller Tüten repräsentativ ist, da UNICUM geschlechtsspezifische Tüten verteilt und hier nur eine Tüte für männliche Studierende zur Verfügung steht.

Die Wundertüte erscheint in ihrem üblichen Look. Eine Papiertüte mit einem dezenten UNICUM-Aufdruck und großflächigen Abbildungen von geldgebenden Sponsoren.

Der Inhalt besteht, wie in den letzten Semestern üblich, aus verschiedensten Produkten für das leibliche Wohl eines Studierenden, aber auch mehr oder weniger Nützliches lässt sich finden. Schauen wir uns den Inhalt einmal detaillierter an.

Zunächst fällt uns eine Postkarte entgegen. Studierende mögen Postkarten. Zumindest suggeriert der heimische Campus dies und somit hat diese Postkarte mit dem Slogan „Kopfüber – Weltunter“ eine definitive Daseinsberechtigung in einer Wundertüte für Studierende.

Weiter geht es mit Papier. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) steuert einen Informationsflyer über die Blutspende bei. Wie praktisch, findet doch in den Seminarräumen der Mensa regelmäßig eine Blutspendeaktion statt. Blut zu spenden tut nicht weh… OK, doch vielleicht ein kleiner Piekser… und ist eine gute Sache. Außerdem gibt es dazu ja noch einen Mensagutschein.  Also: Gut zu wissen!

Studierende müssen bekanntlich irgendwo wohnen und so eine Wohnung ist ziemlich langweilig, wenn man auf Bergen von Pizzakartons und Bierkästen sitzen muss. Das denkt sich wahrscheinlich das Möbelhaus Zurbrüggen und steuert einen Rabattgutschein im Wert von 10% bei. Ich weiß ja nicht, wie es bei anderen Studierenden aussieht, aber in meinem Budget liegen diese Möbel leider selbst mit 10% Rabatt nicht.

Wir sitzen natürlich alle viel in Hörsälen und auch am Schreibtisch und was gibt es da gesünderes als Bewegung und Sport? Runnerspoint hat sich das wahrscheinlich auch gedacht und der Tüte Coupons spendiert, mit denen man ebenfalls 10% sparen kann.

Damit war es das auch erstmal mit dem Stapel Papier, den wahrscheinlich sowieso nur die Wenigstens tatsächlich interessiert. Oder etwa doch nicht?

Fisherman’s Friend und Tabasco stellen Pröbchen zur Verfügung. Genaugenommen ein Fisherman’s Friend Bonbon und ein Tübchen mit 1.8 ml Tabasco-Sauce. Letztere rechtfertigt die angeheftete Postkarte immerhin mit Rezepten zum Nachahmen, aber die Fisherman’s Postkarte sieht nicht einmal am Kühlschrank gut aus.

Und weiter geht es mit Papier. Diesmal allerdings mit einem für Studierende mehr als praktischen Utensil. Die Firma Vaillant gibt ein Heftchen mit Post-Its dazu. Fünf schmale Streifen in verschiedenen Farben, damit man Textstellen schnell wiederfindet und die klassischen gelben, quadratischen Post-Its, die man gerne überall hinklebt. Praktisch!

Wer arbeitet, darf auch essen und was essen Studierende am liebsten in der Cafeteria? Richtig! Schokolade! Deshalb findet sich dafür gleich zweierlei in der Wundertüte. Lion spendiert ein Karamell & Schoko Müsli und Nestlé lässt ein KitKat springen für die kleine Pause zwischendurch.

Wer seine Arbeit lange vor sich hinschiebt, muss natürlich auch Nachtschichten in Kauf nehmen. Hier hilft ebenfalls ein Blick in die Wundertüte, denn ein Energydrink befindet sich auch darin. Und nicht nur dies, denn wir haben ja das Sommersemester und da wird es warm. Was gibt es dann schöneres als noch einen zusätzlichen Energydrink in Wassereisform?

Viele Studierende gehen gerne auf Parties und damit aus einer sehr erfolgreichen Party nicht 18 Jahre Unterhaltszahlungen werden, stattet die Firma Ritex die Wundertüte mit wahren Wundertüten der Verhütung aus. Kondome, seit vielen Semestern in der Tüte, dürfen nicht fehlen.

Und weil auch Männer Körper- bzw. Gesichtspflege nicht im Fremdwörterbuch suchen, gibt es nach zeitweiser Abstinenz das wohl praktischste Gimmick der Wundertüte zum Schluss. Ein Nassrasierer aus dem Hause Gilette.

Das war sie, die UNICUM Wundertüte im Sommersemester 2017. Bestimmt wird auch die CampusTüte  dieses Semester wieder verteilt werden und wir sind gespannt, was es darin so zu finden gibt.

Fazit:
Die UNICUM Wundertüte wird Dir gefallen, wenn Du gerne Gratis-Stuff abstaubst, dessen Nutzen in der Summe nicht für jeden zu erkennen ist.

Die UNICUM Wundertüte wird Dir nicht gefallen wenn… Hallo? Du bist Student und jemand schenkt Dir was, also mecker nicht 😉

Abschließende Wertung: Wundertüte/10 „zu viel Papier“

Bye Bye Love

Wie ihr vielleicht schon gehört habt, heißt es bald Abschied nehmen, denn der Schriftzug „How Love Could Be“ wird vom Audimax wieder abgenommen und der Campus abends ein bisschen dunkler.

© RUB, Foto: Marquard

Wie gut, dass wir erfolgreich ins neue Sommersemester gestartet sind, denn da bleibt es ja von alleine länger hell. Ihr könnt bis Freitag, den 28.04. noch einen letzten Blick auf die Installation werfen.

UNICUM Wundertüten vor dem Q-West

Jedes Semester aufs Neue bilden sich vor dem Q-West Schlangen. Nicht weil es dort etwas ganz besonderes zu Essen gibt, sondern weil es dort etwas gratis abzustauben gibt.

Heute, am 26.04.2017, werden ab 10:30 Uhr vor dem Q-West wieder fleißig Wundertüten verschenkt, die immer mal mehr oder weniger nützliches Zeug beinhaltet.

Wer also so eine Tüte haben möchte, sollte dort einmal vorbeischauen und sein Glück versuchen.

Zur Facebook-Veranstaltung

Ersties auf Facebook

Hallo liebe Ersties,

wir wünschen euch einen super Start in euer Semester und wollen euch zeitgleich noch etwas geben, wonach einige von euch bereits gefragt und einige mehr wahrscheinlich schon gesucht haben – eine Erstie Gruppe auf Facebook. Dort könnt ihr euch austauschen, Kontakte knüpfen und Fragen stellen. Für Letzteres sind auch ein paar Leute aus dem FSR in der Gruppe, die euch auf offizielle Antworten geben können, oder euch darauf hinweisen, wenn etwas offensichtlich anders funktioniert.

RUB Germanistik Ersties SoSe 2017 auf Facebook

Sprechstunden im Sommersemester 2017

Im Wintersemester 2016/17 sind wir an den folgenden Terminen in GB 3/136 für euch da: 

Montag
12:00 – 14:00 Uhr Ricarda R. (BA & MA)
12:00 – 14:00 Uhr Daniel (BA & MA)

Dienstag
10:00 – 12:00 Uhr Ricarda S. (BA & MA)
12:00 – 14:00 Uhr Elly (BA & MEd)

Mittwoch
10:00 – 12:00 Uhr Lisa (BA & MEd)*
12:00 – 14:00 Uhr Ebru (BA)*

* Sprechstunde findet erst ab dem 03.05.2017 statt

Stand der Liste:24.04.2017. Alle Sprechstunden finden im FSR-Büro (GB 3/136) statt.

Fachschaftsrattreffen am 27.04.2017

Liebe Studis,
ihr wollt sehen, was euer Fachschaftsrat hinter verschlossenen Türen bespricht? Dann kommt auch zur Fachschaftssitzung am Donnerstag, den 27.04.2017, um 16:00 Uhr in GB 3/136. Unsere Türen stehen jedem Interessenten offen und wir freuen uns über euch.
Seid dabei und werdet ein Teil von uns!

Also seid dabei und bis dann,
Euer FSR

Master Messe Düsseldorf – Freikarten

Du befindest dich in der Schlussphase deines Bachelorstudiums und hast keine Ahnung, wie es weitergehen soll? Dann findest du auf der Master Messe 2017 in Düsseldorf die Möglichkeit, dies zu ändern.

Die Master Messe bietet dir Informationen zu Masterstudiengängen an nationalen und internationalen Universitäten. Du erhältst Möglichkeit, Termine für persönliche Beratungsgespräche zu vereinbaren. Außerdem kannst du Expertenvorträge zu Themen wie Studienfinanzierung und Karriereperspektiven anhören.

Freikarten für die Messe kannst Du hier bestellen.