Lastschriftverfahren adé?

In den letzten Semestern kam es immer wieder zu Verzögerungen der Rückmeldung bei denjenigen, die am Lastschriftverfahren teilgenommen haben. Dies wird in diesem Semester garantiert nicht passieren, denn der IT-Service, das Studierendensekretariat und studentische Vertreter des AStA und Senats haben beschlossen, dass ihr euch dieses mal nur selbst zurückmelden könnt.

Grund soll dabei eine Sicherheitslücke sein, die ein Lastschriftverfahren zum derzeitigen Zeitpunkt nicht ermöglicht. Die beteiligten Gruppen beratschlagen aktuell, ob oder wann ein Lastschriftverfahren wieder durchführbar sein wird.

Bis Mitte Februar erhalten alle Studierende eine eMail an ihren RUB-Account, in dem individueller Beitrag und Zahlungsinformationen angegeben sein werden. Stellt daher sicher, dass ihr in eurem Postfach genug Speicherplatz habt, um diese Mail nicht zu verpassen. Für eine erfolgreiche Rückmeldung muss der Beitrag bis zum 28. Februar auf dem Konto der RUB eingegangen sein. Zwar wird im Sommersemester 2018 keine Gebühr für verspätete Rückmeldungen erhoben, aber wie bisher auch können Studierendenbescheinigungen erst nach erfolgreicher Rückmeldung ausgedruckt werden.

Quelle: RÜCKMELDUNG Lastschriftverfahren wird vorerst nicht mehr angeboten