FAQs für Erstis der Germanistik

Liebe Germanistik-Erstis,
ein herzliches Hallo und willkommen an der RUB! Wir haben für Euch ein Dokument mit den Antworten auf die häufigsten Fragen erstellt. Bitte lest dieses Dokument gründlich, bevor Ihr uns kontaktiert. Alle Fragen, die hier nicht beantwortet werden, beantworten wir Euch natürlich gerne!
Wir haben eine WhatsApp-Gruppe gegründet, in der wir eure Fragen beantworten. Den Link dazu erhaltet ihr auf Nachfrage beim Fachschaftsrat. Ihr könnt uns über Facebook, Instagram, Twitter oder per E-Mail unter fr-germanistik@rub.de erreichen.

Das Dokument könnt Ihr entweder herunterladen oder es Euch auf der Homepage durchlesen! Für weitere Informationen zum Studienanfang im Allgemeinen schaut doch hier vorbei!

Beratungsportal Germanistik
Im Beratungsportal findet Ihr alle Informationen zum Germanistikstudium allgemein, beispielsweise Informationen zur Prüfungsorganisation, zur Studienorganisation, zu den verschiedenen Modulen, und Ihr könnt nachlesen, wer Euch in bestimmten Bereichen beraten kann.

Campusführungen
Aufgrund der aktuellen Situation ist noch unklar, ob und wie Campusführungen stattfinden können. Wenn es hierzu genauere Informationen gibt, werden wir sie Euch mitteilen.

E-Mails
Bitte nutzt für jeglichen E-Mail-Verkehr, der die Uni betriff, Eure RUB-Adresse und checkt Eure E-Mails ab sofort regelmäßig. Achtet in Euren E-Mails auf einen höflichen Umgangston, eine kurze, aber prägnante Schilderung eures Anliegens und richtige Rechtschreibung. Vergesst am Ende Eurer E-Mail eure Matrikelnummer nicht. Wichtig: Seht von persönlichen E-Mails mit Veranstaltungswünschen an Dozierende ab! Diese Zuteilung der Veranstaltungen erfolgt über das offizielle Zuteilungsverfahren und nicht per E-Mail. Die E-Mail-Adresse von Dozierenden setzt sich aus dem Vor- und dem Nachnamen zusammen, also Vorname.Nachname@rub.de. Alle E-Mail-Adressen der Dozierenden findet Ihr auch im Internet über bekannte Suchmaschinen.

eCampus
Bei eCampus findet Ihr Eure An- und Abmeldungen, Eure Studienbescheinigung, die Übersicht über Eure Leistungsnachweise und Finanzen und Details zu Euren Veranstaltungen.

Fachschaftsrat
Wir, der Fachschaftsrat vertreten Euch und Eure Interessen in verschiedenen Gremien der einzelnen Teilbereiche (NDL, Linguistik, Mediävistik und Fachdidaktik) und auf hochschulpolitischer Ebene. Außerdem beantworten wir Eure Fragen und beraten Euch auf Anfrage. Wer zum Fachschaftsrat gehört, erfahrt Ihr hier.
Kontaktieren könnt Ihr uns unter:
E-Mail: fr-germanistik@rub.de
Facebook
Instagram
Twitter

Kennenlernen
Damit Ihr Euch untereinander schon einmal ein wenig kennenlernen könnt, haben wir zusätzlich zu der erwähnten WhatsApp-Gruppe, in der Ihr uns Fragen stellen könnt, eine „Plaudergruppe“ gegründet, in der ihr locker miteinander quatschen könnt. Zusätzlich haben wir einen Discord-Server eingerichtet. Die Daten hierfür findet ihr in der allgemeinen WhatsApp-Gruppe bzw. auf Nachfrage beim Fachschaftsrat.

Literaturanschaffung
Ob und was Ihr an Literatur für Eure jeweiligen Veranstaltungen anschaffen sollt/ könnt, erfahrt Ihr entweder nach der Zuteilung Eurer Veranstaltung in der Veranstaltungsbeschreibung bei eCampus oder in der ersten Sitzung. Wenn nirgendwo explizit steht, dass Ihr bestimmte Literatur in der ersten
Sitzung braucht, wartet erst einmal ab, bevor Ihr Bücher kauft.
Hier findet Ihr unseren Bestand an Literatur, die Ihr bei uns im Fachschaftsraum ausleihen könnt.

Mediävistik
Die Mediävistik ist einer der der Teilbereiche der Germanistik. Sie setzt sich aus dem Plenum, einer Übung und E-Learning-Elementen zusammen. Das Plenum wird aufgezeichnet, was bedeutet, dass Ihr nicht synchron an der Veranstaltung teilnehmen müsst. Ihr könnt euch die Aufzeichnungen also ganz
entspannt im Nachhinein anhören. Dadurch, dass die Vorlesung aufgezeichnet wird, wird sie auch nur einmal angeboten und nicht mehrmals wie die Übungen. Das Grundkursmodul wird am Ende des Semesters mit einer gemeinsamen Klausur für Plenum und Übung abgeschlossen.

Moodle
Bei Moodle findet ihr in der Regel eure ganzen Veranstaltungen. Im Vorfeld müsst ihr euch mit Eurer login-ID und Eurem Passwort anmelden. Die Zugangsdaten für die Moodle-Kurse bekommt ihr entweder per E-Mail oder in der ersten Sitzung der Veranstaltung mitgeteilt. In den Kursen findet ihr dann eure Kursunterlagen und z.T. auch Aufgaben, die ihr erledigen müsst.

Online-Lehre
Aufgrund der aktuellen Situationen werden alle Veranstaltungen vorerst online stattfinden. Dies kann auf unterschiedliche Art und Weise geschehen. Es kann sein, dass ihr (un)regemäßige Zoom-Sitzungen habt oder Materialien bei Moodle hochgeladen werden – oder eine Mischung aus beidem. Informiert Euch bitte vor und nach der Zuteilung bei eCampus, wie Eure Veranstaltungen organisiert sind.

Optionalbereich
Zusätzlich zu Euren beiden Fächern studiert Ihr an der RUB noch den sogenannten „Optionalbereich“. Wenn Ihr euch fragt, das das ist, findet Ihr hier Informationen. Ihr könnt im ersten Semester mit dem Optionalbereich anfangen, müsst dies jedoch nicht.
Alle wichtigen Informationen zum Optionalbereich findet Ihr hier. Es werden auch (individuelle) Sprechstunden angeboten.

Starthilfe
Die Starthilfe unterstützt Euch konkret beim Einstieg in Euer Studium, indem sie Euch bei der Stundenplanerstellung berät und unterstützt und Euch sonstige Fragen beantwortet. Wann die Starthilfe stattfindet, erfahrt Ihr in einem Brief, der Euch im Vorfeld zugeschickt wird. Wenn Ihr mitbekommt, dass andere Ihren Brief schon bekommen haben, Ihr jedoch nicht, meldet Euch bitte beim Fachschaftsrat.
Die Starthilfe wird über einen Moodle-Kurs stattfinden, in dem Ihr dann alle wichtigen Informationen findet und mit dem Team der Starthilfe schreiben könnt. Die individuellen Zugangsdaten für den Moodle-Kurs stehen in dem oben erwähnten Brief.
Wichtig: Der Kurs wird erst dann freigeschaltet, wenn die Starthilfe offiziell beginnt!

Studienbüro
Das Studienbüro ist die erste Anlaufstelle für Auskünfte, Formalitäten und Beratung rund um das Studium.
E-Mail-Adresse: germanistik@rub.de
Telefon: 0234 32-22334

Stundenplanwahl
Alle wichtigen Informationen zur Stundenplanwahl bekommt Ihr bei der Starthilfe. Da die die Zuteilung per Los erfolgt, habt Ihr keinen Vorteil, wenn Ihr eure Kurse schon vorher wählt. Wenn Ihr Eure Veranstaltungen bereits vorher „wahllos“ wählt, besteht eher die Möglichkeit, dass Ihr falsche Veranstaltungen wählt. Und das ist für alle Beteiligten ärgerlich.
Bei der Wahl gebt Ihr einen Erst-, Zwei- und Drittwunsch in eCampus an. Im besten Falle werdet Ihr einer dieser Veranstaltungen zugeordnet. Innerhalb des Fachs Germanistik (!) sorgt das System eigentlich dafür, dass es keine Überschneidungen bei Veranstaltungen geben soll. Sollte es doch zu Überschneidungen
kommen, meldet Euch bitte beim Studienbüro, schildert Euer Anliegen und bittet darum, Euch einer anderen Veranstaltung zuzuordnen. Auf Überschneidungen mit Eurem Zweitfach hat das System keinen Einfluss. Notfalls müsst ihr eigenverantwortlich versuchen, einzelne Veranstaltungen zu wechseln.
Wichtig: Prüft bitte im Vorfeld, ob vielleicht eine der beiden Veranstaltungen asynchron stattfindet (das bedeutet, dass Ihr die Inhalte zeitlich flexibel bearbeiten könnt) oder ob wirklich beide Veranstaltungen synchron (z.B. über Zoom) stattfinden. Achtet auf die Anmeldefristen, die für die Erstis anders als für Studierende höherer Semester sind.

Tutorium
Das Tutorium sorgt dafür, dass Erstis in der Germanistik durch die Starthilfe auf das erste Semester vorbereitet und durch die Tutorien im Semester für die Anforderungen des weiteren Studiums fit gemacht werden. Geleitet wird es durch Studierende höherer Semester. Es ist nicht verpflichtend,
jedoch wird der Besuch empfohlen, da dort viele grundlegende Inhalte und Methoden zum wissenschaftlichen Studium vermittelt und Hilfestellungen gegeben werden. Außerdem lernt man im Tutorium auch noch einmal andere Studierende kennen!
Für das Orientierungstutorium gibt es auch einen Reader mit allerlei nützlicher Tipps für das Studium und das wissenschaftliche Arbeiten.

Veranstaltungen im ersten Semester
Im ersten Semester belegt Ihr in der Regel folgende fünf Veranstaltungen:
– NDL Grundkurs
– Linguistik (Synchronie)
– Mediävistik (Übung)
– Mediävistik (Plenum → wird aufgezeichnet!)
– Tutorium (optional, wird jedoch empfohlen!)
Alle Veranstaltungen werden mehrmals angeboten. Die Zuteilung erfolgt per Losverfahren.

Vorlesungsverzeichnis
Im Vorlesungsverzeichnis findet ihr alle Veranstaltungen, die angeboten werden. Zu den
Veranstaltungen der Germanistik kommt ihr wie folgt:
→ V. Fakultät für Philologie
→ Germanistik
→ Herunterscrollen bis zu
• „Germanistische Linguistik“
• „Germanistische Mediävistik“
• „Neuere Deutsche Literaturwissenschaft“
• Tutorien

Zoom
Viele Veranstaltungen finden über die Software Zoom statt. Wichtig: Ihr braucht keinen Zoom-Account zu kaufen, euch werden die Rechte über die RUB zur Verfügung gestellt. Für die Verwendung von Zoom benötigt ihr ein Endgerät mit einem Mikrofon und einer Kamera. Am besten testet Ihr im Vorfeld,
ob alles funktioniert. Für die einzelnen Veranstaltungen werden euch Zugangsdaten zugeschickt, die Ihr eingeben müsst, um am Meeting teilzunehmen.